Beikost – Teil 10: Das Wichtigste für die Praxis bei der Babyernährung

Folgende Punkte erachte ich als sehr wichtig bei der Ernährung von Babies

  • Für alle Säuglinge sollte mit der Beikost ab dem 5. bis 7. Lebensmonat begonnen werden.
  • Für die Beikost sind nur wenige nährstoffreiche Lebensmittel in aufeinander abgestimmten Mahlzeiten erforderlich.
  • Beikost kann in Form selbstzubereiteter oder industriell hergestellter Mahlzeiten gegeben werden.
  • Auch besondere Ernährungserfordernisse lassen sich mit den allgemeinen Beikostempfehlungen berücksichtigen.

Meinem Baby sollten 1 x täglich (die ersten zwei Lebensjahre) und 3 x täglich (ab dem 3. Lebensjahr) gründlich die Zähne geputzt werden. Empfohlen wird eine erbsengroße Menge an Zahnpasta.

Nützliche Links:

http://www.rabeneltern.org/ernaehrung/wissenswertes/erste_beikost.shtml – top

Kommentar verfassen