Zwetsckenkuchen mit Topfen und Mürbteig

zwetschkenkuchenHeute habe ich einmal wieder ein Rezept kreiert:
Zwetsckenkuchen mit Topfen und Mürbteig




Zutaten

1 Fertig-Mürbteig

oder

200g Butter
350g Mehl
250g Zucker
1 Prise Salz
4 Eidotter
Fett für die Form

Belag
100g weiche Butter
220g Zucker
4 mittelgroße Eier
Saft von einer Zitrone
2 Pkg. Mager Topfen
1 Pkg. Vanille Puding Pulver

Zubereitung

Für den Teig
Das Mehl, 200 g Butter, 100 g Zucker und 1 Ei zügig zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Zugedeckt 30 Minuten kühl stellen.

Für den Belag
Die Zwetschken waschen, entsteinen und vierteln. Mit Zucker und Zwetschkenschaps marinieren und kühl stellen.
75 g Fett und 200 g Zucker cremig rühren. 4 Eier nacheinander unterrühren. 2 Pkg. Topfen, Zitronensaft und Puddingpulver unterrühren.
Teig auf dem gefetteten Backblech (etwa 32 x 39 cm) ausrollen und gut an den Rand und in die Ecken drücken. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und im heißen Backofen (E-Herd: 200 Grad, Umluft: 175 Grad) zehn Minuten vorbacken. Die Topfenmasse auf dem Mürbteigboden verstreichen. Früchte darauf verteilen. Bei gleicher Temperatur weitere 35 bis 40 Minuten backen. Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

Mein Tipp:
Es ist möglich die Zwetschken durch andere Früchte zu ersetzen. Für den Teig kann man statt den 4 Eidottern durchaus wie beim klassischen Mürbteig nur 1 Ei verwenden. Ich habe noch einen Schuß Rum in die Topfenmasse gegeben.

Kommentar verfassen